Die Weinberge

So wie wir mit unseren Weinen die Sinne der Menschen erreichen und inspirieren möchten, so wollen wir auch unsere Weinberge bestellen und pflegen.

Für den Außenstehenden soll die Schönheit der Landschaft, insbesondere das äußere Erscheinungsbild unserer Weinberge in den Vordergrund treten, also das ästhetisch Schöne und nicht die Funktionalität. Genau das bildet die Grundlage für einen gesunden und intakten Weinberg und nur ein solcher kann auch gute Weine hervorbringen. Unsere Böden sind frei von Glyphosat und von chemisch-synthetischen Düngemitteln. Das sieht und schmeckt man!

Üppig begrünte Weinberge mit bunten Blumen und duftenden Wildkräutern bilden Lebensräume für viele Tier- und Pflanzenarten. Naturnaher Weinbau mit Verzicht auf hohe Erträge, um beste Qualitäten zu ernten und ein Stück Biodiversität zu erhalten. Im Sommer schneiden wir überflüssige Triebe und Trauben heraus und binden liebevoll das Grün mit Natur-Bast an die Pfähle bzw. an den Drahtrahmen. Damit erreichen wir eine optimale Belüftung der Reben, die deshalb weniger anfällig gegen Pilzkrankheiten sind. Darüberhinaus bleiben wir der alten "Einzelpfahlerziehung" auf den Felsenterrassen in unserem Weinberg "Trieren" treu. Hiermit möchten wir unseren Beitrag leisten, dass diese kunstvolle Art der Traubenerzeugung nicht völlig von der Bildfläche verschwindet. Bei dieser Methode werden die Reben wie ein Herz in jedem Frühjahr an den entsprechenden Holzpfahl gebogen und mit Weiden angebunden.